Versandkostenfrei ab 35 Euro

Bei Fragen kontaktieren Sie: 0732 774 190

Kostenlose Beratung Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa 8-12 Uhr

Cynarix Dragees 60 ST

Cynarix Dragees 60 ST

€ 8,95

Cynarix regt Dank der pflanzlichen Inhaltsstoffe die Verdauung an und wirkt Völlegefühl, Übelkeit und Gallenleiden entgegen.

ODER
Beschreibung

Details

Cynarix ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ein Extrakt aus Artischockenblättern enthält.Cynarix wird angewendet zur Linderung von Verdauungsbeschwerden wie Völlegefühl, Übelkeit, Aufstoßen und Blähungen.

Wie ist Cynarix einzunehmen?

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 3 mal täglich 1-2 überzogene Tabletten

Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten vorliegen.

Nehmen Sie Cynarix unzerkaut zu den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder nach 2 Wochen keine Besserung eintritt, müssen Sieauf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Cynarix darf nicht eingenommen werden,

- Wenn Sie allergisch gegen Artischockenblätter, gegen andere Pflanzen aus der Familie der Korbblütler (z.B. Arnika, Chrysanthemen) oder einen der in sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind,

- Wenn Sie an Erkrankungen der Gallenwege (wie z. B. Verschluss der Gallenwege, Entzündung der Gallenwege, Gallensteinen) leiden,

- Wenn Sie an einer Leberentzündung leiden.

Was Cynarix enthält

Der Wirkstoff ist: Trockenextrakt aus Artischockenblättern. 1 Dragee enthält 55 mg Trockenextrakt aus Artischockenblättern (Cynarae folium).

Die sonstigen Bestandteile sind: Maltodextrin, Siliciumdioxid, Cellactose (Cellulose, Lactose-Monohydrat), Copovidon, Crospovidon, Talk, Magnesiumstearat, Gummi arabicum, Methylcellulose, Calciumcarbonat, Povidon K30, Glycerol 85%, Titandioxid (E 171), Indigotin I (E 132), Chinolingelb (E 104), Eudragit E, Montanglykolwachs,Sucrose.

Gebrauchsinformation: Cynarix Dragees

Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und sonstige wichtige Informationen: siehe Gebrauchsinformation