Versandkostenfrei ab 35 Euro

Bei Fragen kontaktieren Sie: 0732 774 190

Kostenlose Beratung Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa 8-12 Uhr

Hylak Tropfen forte 30 ML

Hylak Tropfen forte 30 ML

€ 2,20

Hylak Tropfen erhöhen die natürliche Schutzabrriere der Darmflora und können somit die Beschwerden bei Durchfall lindern.

ODER
Beschreibung

Details

Hylak® forte enthält in keimfreier, konzentrierter Form die Stoffwechselprodukte der natürlichen Darmkeime Lactobacillus helveticus, Lactobacillus acidophilus, Escherichia coli und Streptococcus faecalis.

Im gesunden Darm, besonders im Bereich bestimmter Darmabschnitte (Ileum, Kolon und Rektum) sind verschiedene natürliche Bakterien, wie z.B. Lactobacillus (Milchsäurebildner), Escherichia coli und Streptococcus faecalis angesiedelt (sog. physiologische Darmflora).Die Aufgabe dieser Mikroorganismen besteht einmal darin, sich an der biologischen Erschließung der Nahrung zu beteiligen und so die Verdauung zu unterstützen.

Zum anderen beeinträchtigen die darmeigenen Keime, z.B. durch Milchsäurebildung, die Wachstumsbedingungen für Krankheitserreger, hemmen die Produktion schädlicher Stoffwechselprodukte der Bakterien und verhindern deren Endringen in den Körper. Außerdem spielen die Darmbakterien eine Rolle bei der Bildung von Vitaminen (Vitamin B6, B12 und K).

Durch äußere Einflüsse, wie Antibiotika- oder Strahlenbehandlung, bestimmte Magenoperationen, aber auch infolge schlechtem und ungewohntem Ess- und Ernährungsverhaltens kann die notwendige natürliche Keimbesiedelung im Darm empfindlich gestört werden und unter Umständen eine Überwucherung mit Krankheitserregern stattfinden.

Die in der Folge auftretenden Beschwerden, wie Völlegefühl, Blähungen, Durchfall oder Verstopfung kennzeichnen das gestörte biologische Gleichgewicht der natürlich vorkommenden Darmkeime.Auch allgemeine Erschöpfungszustände, deutliche Erhöhung der Infektionsanfälligkeit und bestimmte Hauterkrankungen, wie Akne und Ekzeme können mit einer Schädigung der Darmflora zusammenhängen.

Für ihre Existenz benötigen die Bakterien ein bestimmtes Lebensmilieu mit genau abgestimmten Säureverhältnissen im Magen-Darm-Bereich.

Die inHylak® forte enthaltene biosynthetische Milchsäure trägt zur Einstellung dieser Säurewerte bei. Auf diese Weise wird der Verdauungsvorgang günstig beeinflusst (z. B. bei Fehlen von Salzsäure im Magensaft und Verdauungsstörungen infolge Gärungs- oder Fäulnisvorgängen) und den Krankheitserregern die Lebensgrundlage entzogen.

Mit Zufuhr der in Hylak® forte enthaltenen Stoffwechselprodukte natürlicher Darmkeime können die normalen Funktionen der Darmschleimhaut aufrechterhalten und damit die Wiederansiedelung darmeigener Bakterien begünstigt werden.

Hylak® forte eignet sich zur Behandlung von:

  • allgemeinen Verdauungsbeschwerden, wie Blähungen, Durchfall, Verstopfung;
  • während und nach Antibiotika-, Sulfonamid- und Strahlenbehandlung;
  • durch Säuremangel bedingten Störungen im Magen-Darm-Bereich (vor allem bei Reisen in wärmere Länder);
  • durch chronische Vergiftung vom Darm aus hervorgerufenen Krankheitserscheinungen wie Übelkeit, Kreislaufstörungen, leichte Ermüdbarkeit usw.;
  • chronischen allergische Hauterkrankungen wie z.B. entzündliche Ausschläge (Ekzeme) oder Nesselsucht (Urtikaria).

Wie ist Hylak® forte einzunehmen?

Erwachsene und Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr: zu Beginn 3 x täglich 40-60 Tropfen.

Kinder ab dem vollendeten 2. Lebensjahr: zu Beginn 3 x täglich 20-40 Tropfen.

Nach Abklingen der akuten Beschwerden kann die Dosis bis auf die Hälfte reduziert werden.

Bei Personen mit bekannter erhöhter Magensäureproduktion und damit oft verbundenem Sodbrennen empfiehlt es sich, die Tagesdosis auf mehr als 3 Einzelgaben zu verteilen.

Flasche vor Gebrauch schütteln.

Die Tropfen in etwas Flüssigkeit (z. B. Wasser, Tee, Orangensaft, aber nicht in Milch)vor oder während der Mahlzeiten einnehmen.

Die Einnahmedauer vonHylak® forte ist prinzipiell nicht begrenzt.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Hylak® forte ist erforderlich,

  • wenn bei Ihnen stärkere Beschwerden auftreten, wie z. B. akuter Durchfall mit hohem Fieber oder Blutbeimengungen,
  • wenn die Durchfälle länger als 2 Tage anhalten,
  • wenn Sie unter sonstigen, länger andauernden bzw. unklaren Beschwerden im Magen-Darm-Bereich leiden.

Was Hylak® forte enthält:

1 ml Tropfen enthalten wässriges Substrat der Stoffwechselprodukte von natürlichen Darmkeimen: Escherichia coli DSM 4087 249,481 mg, Streptococcus faecalis DSM 4086 124,741 mg, Lactobacillus acidophilus DSM 4149 124,741 mg, sowie wässriges Konzentrat der Stoffwechselprodukte von den natürlichen Darmkeimen: Lactobacillus helveticus DSM 4183 498,960 mg

pH-Wert: 3,0 – 3,4. 1 ml Tropfen entspricht den biosynthetischen Wirkstoffen von 100 Millionen Keimen.

Die sonstigen Bestandteile sind: Natriummonohydrogenphosphat x 7 H2O, Kaliummonohydrogenphosphat, Milchsäure 90%, Phosphorsäure 85%, Kaliumsorbat, Citronensäuremonohydrat, Lactose (Milchzucker).

Gebrauchsinformation: Hylak forte Tropfen

Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und sonstige wichtige Informationen: siehe Gebrauchsinformation