Versandkostenfrei ab 35 Euro

Bei Fragen kontaktieren Sie: 0732 774 190

Kostenlose Beratung Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa 8-12 Uhr

Similasan Tabletten bei Reisekrankheit 60 Stück

Similasan Tabletten bei Reisekrankheit 60 Stück

€ 16,90

Tabletten bei Reisekrankheit "Similasan"sind ein homöopathisches Arzneimittel geeignet als unterstützende Behandlung von - Reisekrankheit (Auto, Flugzeug, Schiff, Eisenbahn usw.), - Übelkeit und Erbrechen allgemein (Schwächezustände, Gereiztheit, Reisefieber), - Schwangerschaftserbrechen, - Schwindel und Ohrgeräusche bei gleichzeitigen Magen-Darm- Beschwerden (Krämpfe).

ODER
Beschreibung

Details

Wie sind Tabletten bei Reisekrankheit "Similasan" einzunehmen?

Die empfohlene Dosis beträgt:

Kinder ab 1 Jahr, Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene:

Vorbeugend vor der Reise: am Tag zuvor 2 bis 3 mal 1 Tablette. Am Reisetag: 1 bis 2 mal 1 Tablette vor der Abreise. Während der Reise: je nach Befinden mehrmals täglich 1 Tablette (in extremen Fällen halbstündlich).

Übrige Fälle: je nach Befinden mehrmals täglich 1 Tablette.

Zum Einnehmen. Tablette im Mund zergehen lassen. Mit der Zunge auf die umliegende Schleimhaut verteilen. Für Kleinkinder eventuell Tablette in wenig Wasser auflösen. Darf auch auf nüchternen Magen eingenommen werden. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren. Wenn Sie sich nach 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Was sollten Sie vor der Einnahme von Tabletten bei Reisekrankheit "Similasan" beachten?

Tabletten bei Reisekrankheit"Similasan" dürfen nicht eingenommen werden:

wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Cerium oxalicum,Hyoscyamus niger, Mandragora e radice siccata, Latrodectus curacaviensis (Theridion curassavicum) oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen

Bei Einnahme homöopathischer Arzneimittel können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstreaktion). Solche Reaktionen sind zumeist harmlos. Sollten sich die Beschwerden nicht bessern, dann ist das Arzneimittel abzusetzen. Nach Abklingen der Erstreaktion kann das Arzneimittel wieder eingenommen werden. Bei neuerlicher Verstärkung der Beschwerden ist das Mittel abzusetzen. Jede längere Behandlung mit einem homöopathischen Arzneimittel sollte von einem homöopathisch erfahrenen Arzt kontrolliert werden, da bei nicht indizierter Einnahme unerwünschte Arzneimittelprüfsymptome (neue Symptome) auftreten können. Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was ist in Tabletten bei Reisekrankheit "Similasan" enthalten:

Die Wirkstoffe sind: 6.25 mg Cerium oxalicum D15, 6.25 mg Hyoscyamus niger D15, 6.25 mg Mandragora e radice siccata D15, 6.25 mg Latrodectus curacaviensis (Theridion curassavicum) D15 Die sonstigen Bestandteile sind: Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat, Maisstärke